Prison Coaching
&
Guidance
MEHR ERFAHREN

Prison Coaching & Guidance

„Unwillkürlich erinnert mich das an Guantanamo, das Hochsicherheitsgefängnis der USA, in dem mutmaßliche Terroristen inhaftiert sind“, schreibt der frühere Bertelsmann- und Arcandor-Manager Thomas Middelhoff in seiner Autobiografie „A115 – Der Sturz“ über die fünf Monate, die er in Untersuchungshaft der JVA Essen verbrachte. Er wurde wegen Untreue in 27 Fällen verurteilt.

Aber nicht nur dieser berühmte Manager hatte diese Fallhöhe.

Es kann auch der unbescholtenen Mutter, welche im Affekt einen Totschlag begeht, passieren.

Oder dem Headhunter, der nach einer Betriebsfeier betrunken in sein Auto steigt und einen schweren Unfall mit Todesfolge verursacht.

Die Beispiele sind vielfältig wie das Leben.

Falls Sie jemals verhaftet wurden, werden Sie wissen, wie beängstigend es sich anfühlt.

Während des Gerichtsprozesses unterstützt Sie ihr Rechtsanwalt.
Ist das Urteil gefällt, werden Sie sich allein gelassen fühlen.
Allein. Mit Ihren Ängsten. Allein. Mit Ihren Sorgen.

Darüber hinaus werden Sie mit der unausweichlichen Realität des zerstörten Seins und den ungewissen Erwartungen konfrontiert.

Das muss nicht sein – Ich bin da, um Ihnen und Ihrer Familie zu helfen.

 

Ich habe erlebt und erlernt, was Sie jetzt gerade erleben. Ich habe die Erfahrungen gemacht, die Sie bald im Gefängnis machen werden.

Rechtsanwälte sind die Experten im Strafgesetzbuch aber sie besitzen keine Expertise zum Überleben im Gefängnis. Ich schon.

 

Was auch immer auf Sie zukommen mag, Sie werden viele Fragen haben und verunsichert sein. Vielleicht haben Sie Albträume und ein stetig wachsendes Kopfkino nimmt Besitz von Ihnen. Ich bin da, um Ihnen bei dieser Prüfung zur Seite zu stehen.

Im Gefängnis gelten die normalen Regeln nicht mehr, aber je eher man die Regeln und die Lebensart hinter Gittern versteht, desto einfacher wird das Leben im Stahlbetonschließfach.

Letzten Endes geht es nur darum, eine neue Art der Existenz anzunehmen.

Mit Hilfe meiner wohlwollenden Fragetechnik und der inhaltslosen Beeinflussung werde ich Sie ihr Ziel selbst definieren lassen. Ich assistiere Ihnen bei der Umsetzung, in dem ich das 5-Phasen-Modell des Coachings anwende, um diese gemeinsame Herausforderung erfolgreich zu meistern.

Im optimalen Fall werden Sie sogar dankbar für diese Prüfung des Schicksals sein. Sie annehmen. Sie als Chance erkennen und mit einem positiven Mindset diese Herausforderung meistern.
Sicherlich werde ich anfangs auch die Beraterkappe zur Hand nehmen und Sie mit einem Survival Guide ausstatten müssen. Teil davon sind z.B. die ungeschriebenen „Gesetze“ innerhalb der Mauern. Aber auch außerhalb der Mauern geht das Leben weiter. Die Vorbereitung der Familie, der Freunde, der Geschäftspartner darf nicht vernachlässigt werden.

 

23 Stunden des Tages eine 8qm Zelle und eine offene Toilette zu teilen, wird ihre erste Erfahrung sein. Sie werden mit einem Essen gefüttert, welches nur Cents kostet und anfänglich ungenießbar scheint. Falls Sie Glück haben, dürfen Sie – irgendwann – kurz ihre Frau oder ihre Kinder anrufen.

Sie sind immer einsam – aber niemals alleine.

Eine nicht unbedeutende Minderheit ihrer „Kollegen“ leiden an Persönlichkeitsstörungen oder an vielfältig ausgeprägten Süchten. Auch ein Kopfkissen werden Sie vermissen. Privatsphäre gibt es nicht mehr. Sie werden vollkommen fremdbestimmt sein. Sie sind nur eine Nummer unter Nummern.

Anfangs.

Dennoch, es gibt immer ein Licht. Immer. Auch in der dunkelsten Finsternis. Man muss sich nur öffnen.